Die letzten Kunstprojekte - zum Teil Work in Progress:

Der Datentunnel ist erstmal soweit fertig, leider kein Einsatzbereich in Sicht. Wird wohl modifiziert in eine andere Installation.

 

El viaje- das Argentinienprojekt braucht noch ein zusammenfassendes Video und darin die Transformation des Mythos der "Künstlerreise".... PDF

 

Schönheit 4.0 - eine Installation von 2017, gezeigt in der Färberei München und 2018 im Liebenweinturm Burghausen

Interaktive Mixed Media Rauminstallation mit 9 Videos und 1 Diaschau, 8
Miniscreens , 1 Digitaler Bilderrahmen - als Wandbild montiert,
1 elektronisches Schriftlaufband,
1 Tafelbild Aquacryl/ Leinwand, 1 (Nahdistanz)-beamer,
1 Notebook mit geänderter Software,
1Tisch, 2 Bänke, 1 Mousepad (alles modifiziert), 2017

LOST IMAGES - Liebenweinturm Burghausen 2018

In Schönheit sterben - Färberei München 2017

 

ARCHIV lebt im Flo** München 2017

 

GEGEN KULTUR - Münchner Independent Magazine
Halle der PLATFORM München 2017

Näheres zum Archiv hier!

 

4 x Berg am Laim

HD-Video ca. 14 Minuten für die Ausstellung Kunst und Arbeit im Kommunalreferat für Arbeit und Wirtschaft München 2018
und in der HALLE 50 München - PDF 1, PDF2 dazu....

Das Video zeigt Beobachtungen zu 4 verschiedenen "Kreativstandorten" in Berg am Laim, ein Stadtviertel, das von jeher als "out" und wenig attraktiv gilt.
Hier hatte ich seit 1986 bis 2002 ein Atelier
für Malerei, Installation und Video im Rückgebäude eines kleinen Hauses, in dem ich bis 2018 wohnte. Aktuell wird das Anwesen abgerissen. Ein "Hinterhofatelier" weniger.
Es sind Beobachtungen aus Künstlersicht über die Jahre, die Veränderungen in Erscheinung und Selbstdarstellung kunstnaher Verortungen registrieren.
Das gilt insbesondere für Bild und Sprache, und wie eine Ästhetisierung über die Kunst
geschaffen wird.
Mit dem Kunstpark wurde erstmals das Reizwort "Kunst" benutzt, seltsam, da nur sehr wenig Kunst und vorwiegend Partys stattfanden.
Das aktuell entstehende "Werksviertel" setzt voll auf eine konsequente Ästhetisierung im Erscheinungsbild bis hin zu einem irritierenden "Neusprech".
Ein ganzes Viertel wird designt als kreativ und neu , Kreativindustrie und Digitalwirtschaft kennzeichnen den Standort.
Kunst findet praktisch nur noch sehr reduziert statt, ist fürs Image und das Stadtmarketing wichtig.
Mit der geplanten "Macherei" soll ein weiteres Kreativquartier in Berg am Laim entstehen. Die Verlautbarungen auf der Website lassen nichts Gutes vermuten. Der Investor ARTINVEST betreibt Kreativwerbung für sein Projekt nach allen Regeln der Kunst (?!) - nein, Kunst kommt hier gar nicht mehr vor, außer für Ästhetisierung und einer grotesken Propagandasprache, die bereits einem Neusprechdurchfall gleichkommt.
Mit der streitfeld 33 gibt es seit 2007 ein funktionierendes Ateliermodell in Berg am Laim, das ohne Propaganda auskommt. Genossenschaftlich organisiert werden die Interessen der KünstlerInnen verfolgt.
Selbstverwaltung und Miet- und Planungssicherheit ermöglichen eine kontinuierliche künstlerische Arbeit. Da braucht es keinen Design- und Propagandaoverkill wie in der "Macherei"...
Formal nehme ich Bezug auf die in Webseiten immer mehr verwendeten Slider.
Das scheint das ideale Medium zu sein, um Inhalte und Propaganda als Oberflächen
zu verbreiten (siehe Werksviertel und v. a. die Macherei-Webseite).


Die englische Version für Helsinki:

Beyond Gentrification - The Next Level
A video about loss and transformation aka gentrification, about displacement and redistribution.
It`s about today`s "instant" gentrification when investment capital and property speculation is fast and effective.
And it`s about art as a service for decoration and aestheticization of the "Creative Quarters". A playground for pure neoliberal economic fascism. Digitization and economization of art the dogma of the "Creative Industries". Accompanied by shameless propaganda and a kind of stupid "Newspeak".
"Beyond Gentrification" is based on my personal observations and experiences as a visual and media-artist in Munich, living and working in the typical social and conservative housing district Berg am Laim since 2018. In this situation I lost my studio as well as autonomy and a perfect working-base.
Maybe I should evaluate my business modell and make a business plan with the perfect innovation strategy ......

 

Die italienische Version für Rom:

Gentrificazione: il livello successivo
HD Video 10.00 Remix versione italiana 2019
A video about loss and transformation aka gentrification, about displacement and redistribution. Art is seen as a decoration service for the so-called „creative quarters“: contemporary lunaparks of pure economic, neoliberal fascism, fueled by shameless propaganda and dumb Newspeak. The video is based on my personal observations and experiences as a visual artist in Munich.
È un video sulla perdita e la trasformazione – in particolare la gentrificazione –, su dislocamento e ridistribuzione. Mostra l’arte come servizio per la decorazione ed estetizzazione dei cosiddetti „quartieri creativi“, attuale parco giochi per il puro fascismo economico neoliberista. Tutto questo affiancato da una spudorata propaganda e da uno stupido „Newspeak“, nuovo parlare. Il video è basato sulle mie osservazioni ed esperienze come artista visivo a Monaco.

ein PDF zum Projekt Mobile Cinema Reloaded

 

Die Fortsetzung von Kunst und Arbeit /Digitalisierung - Alles dazu im PDF

Ausgestellt war dort Unternehmen Startup:

Aquacryl/ Nessel 3-tlg. je 170 x 140 cm 2018/ 19


.. Hurra, ein neuer Comic ist fertig:


Din A-5 100 Seiten , wer haben will, E-Mail und dann 5 Euroschein schicken = größter anzunehmender Digitalisierungs-GAU. Funktioniert.

 

... und neue plastic indianer gibt es auch (was das ist? .womöglich auch ein "Super Book":

... und Work in Progress, demnächst mehr

 





<< zurück zum Start <<


>> zum Multimonitor >>



Impressum und Datenschutz